Ein Unternehmen der diva-e
Pressemitteilungen
03.02.2016

diva-e konzipiert und realisiert neue Online-Plattform für FC Bayern München

Berlin, 3. Februar 2016 +++ Die FC Bayern München AG (www.fcbayern.de) hat die diva-e Digital Value Enterprise GmbH (www.diva-e.com) mit der Konzeption, Gestaltung und Realisierung seiner neuen Online-Plattform beauftragt. In einem umfassenden zweistufigen Auswahlprozess überzeugte diva-e insbesondere durch tiefes CMS- und User Experience-Know-How, einen individualisierten Konzept- und Umsetzungsansatz, langjährige relevante Projekterfahrungen inklusive zielorientierter und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit anderen Dienstleistern sowie enorme Passion für die gestellten Aufgaben. Für den Rekordmeister aus München konzipiert, entwickelt und realisiert diva-e ein individualisiertes CMS auf der Grundlage von Hippo als „Herzstück“ für die Content-Aktivitäten auf digitalen Kanälen sowie das Frontend der neuen Online-Plattform.

 

Agile Software-Entwicklung für ambitionierte Ziele

Der Go-Live der neuen Online-Plattform ist für den Sommer 2016 geplant. Das neue CMS und die Online-Plattform werden mittels agiler Verfahren entwickelt und implementiert. Multichannelfähigkeit, ein starker Fokus auf Nutzungssituationen und -kontexte, neue Personalisierungsmöglichkeiten in Harmonisierung mit der SAP-Welt des FC Bayern sowie eine weltweit sehr performante Auslieferungsarchitektur sind Primärziele der neuen Systemwelten für die Konfiguration und Ausspielung von Inhalten. „Wir sind sehr glücklich, die neue Online-Plattform für die FC Bayern München AG realisieren zu dürfen.“, sagt Axel Jahn, CEO der diva-e Digital Value Enterprise GmbH. „Schon beim ersten Gespräch war zu spüren, dass sich der FC Bayern auch im Digitalbereich allerhöchste Ziele steckt und auf Champions League Niveau spielt. In der diva-e vereinen wir absolute Spezialisten aus allen digitalen Themenbereichen und haben für diese herausfordernde Aufgabe ein bis in die Haarspitzen motiviertes Expertenteam aufgestellt.“

Stefan Mennerich, Direktor Digitale Medien, Medienrechte und IT beim FC Bayern München, sagt: „Im Rahmen unserer Digitalstrategie wird diva-e Konzeption, Design und Frontendentwicklung liefern, das Content Management System implementieren und gewissermaßen als ‚Knotenpunkt‘ für das internationale digitale Dienstleisternetzwerk des FC Bayern fungieren. Die Erfahrungen und Referenzen in Bezug auf die digitale Wertschöpfungskette haben in diesem Bieterprozess den Ausschlag für diva-e gegeben. 

 

Über diva-e Digital Value Enterprise GmbH

Die diva-e Digital Value Enterprise GmbH, mit Hauptsitz in Berlin ( www.diva-e.com), bietet Unternehmen das komplette Lösungsportfolio für ein erfolgreiches E-Business aus einer Hand. Als kompetenter Partner mit langjähriger Erfahrung und umfassender Expertise begleitet diva-e Unternehmen bei der Planung, Umsetzung und Optimierung ihrer Projekte entlang der gesamten digitalen Wertschöpfungskette mit folgenden Leistungen: Strategische Markenberatung, Anpassungen und Individualentwicklungen von E-Commerce-Plattformen und Corporate Websites, Backend-Integration, Frontend-Design, User-Experience-Optimierung, Content-Management, Online-Marketing, Entwicklung und Design von Mobile-Apps sowie Hosting-Services.

diva-e wurde 2015 als Zusammenschluss von den sechs etablierten Unternehmen Ageto, First Colo, KOM, Netpioneer, Text Provider und zeros+ones gegründet, die jeweils auf unterschiedliche E-Business-Dienstleistungen spezialisiert sind und in ihrem Bereich zu den führenden Anbietern zählen. Mit insgesamt rund 45 Millionen Euro Umsatz und ca. 380 Mitarbeitern gehört diva-e im E-Business-Bereich zu den größten Dienstleistern in Deutschland.

Zahlreiche Top-100-Unternehmen in Deutschland profitieren bereits von der Expertise, den Lösungen und Services der in der diva-e GmbH zusammengeschlossenen Unternehmen, darunter: 1&1, AMD, Bauerfeind AG, Bayer, Beiersdorf, dm-drogerie markt, Ebay, Edeka, EnBW, E.ON, Hypo Vereinsbank, Intersport, Postbank, Unilever, Zalando.