Ein Unternehmen der diva-e
Pressemitteilungen
04.09.2014

AGETO lobt Preis für Kreativentwicklung rund um die Music Business Ontology aus

Die AGETO Service GmbH (AGETO), IT-Dienstleister für E-Commerce, SAP und E-Security, lobt im Rahmen des Music Hack Day der Berlin Music Week am 5. und 6. September zusammen mit ihren Partnern Piranha Arts AG und dem Institut für Angewandte Informatik( InfAI) Leipzig, einen Preis für neuartige Entwicklungen rund um die Music Business Ontology aus.

Mobile Apps für die Musikbranche sind gefragt: Die im Forschungsprojekt Art-e-Fakt entstandene Ontologie ist eine Beschreibung für Musikdaten, die den Beteiligten des Musikmarktes die Arbeit im digitalen Zeitalter vereinfachen soll. Darauf baut auch die Aufgabenstellung zum Music Hack Day auf. Innerhalb von zwei Tagen müssen sich Entwickler, Designer und andere kreative Köpfe in Teams zusammenfinden und für die vorgegebene Aufgabenstellung innovative Ideen für die Digitalisierung der Musikbranche entwickeln. Die besten Lösungen werden ausgewählt und am Ende des Wettbewerbs ausgezeichnet. AGETO stellt für die kreativsten Köpfe mit den innovativsten Entwicklungen je ein SmartBand SWR10 von Sony als Preis zur Verfügung. 

„Wer für die Musikbranche Apps entwickelt, soll auch davon profitieren. Mit dem SmartBand lässt sich nicht nur der eigenen Weg digital verfolgen, sondern auch Lieblingsmusik durch einen Tipp aufs Handgelenk steuern.“ erklärt Sascha Sauer, Geschäftsführer von AGETO, und fährt fort: „Wir unterstützen gern dieses Projekt und freuen uns schon sehr auf neue, anwendbare Ideen.“ 

AGETO beteiligt sich mit seiner eigenen Forschungs- und Entwicklungsabteilung aktiv an der Entstehung neuester Webtechnologien. Als Partner im Projekt Art-e-Fakt arbeitet AGETO an der Konzeption und Umsetzung der IT-Architektur und der technischen Unterstützung einer Plattform für die Digitalisierung der Prozesse in der Musikindustrie.