Ein Unternehmen der diva-e
News allgemein
02.10.2014

Musikbusiness ist auch eCommerce?!

Andreas Mihm, Leiter Forschung und Entwicklung bei AGETO, beim Kongress "Creative Business"

Dieser Frage ging gestern Andreas Mihm, Leiter Forschung und Entwicklung bei AGETO, im Rahmen des Kongresses „Creative Business“ auf den Grund. Die Veranstaltung sprach als Teil der eLotse-Konferenz-Reihe die Kreativwirtschaft, beispielhaft die Musik- und Filmbranche, an, um über Innovationen im eBusiness zu informieren und Problemstellungen der Branche zu thematisieren.  Im Konferenzzentrum des Fraunhofer FOKUS in Berlin referierte Andreas Mihm zum Thema „Aktuelle B2B-Trends und ihre Übertragbarkeit auf die Kreativbranche“. Er erläuterte die neuesten Entwicklungen im B2B-Commerce und diskutierte mit dem Publikum zum Teil auch gewagte Thesen, ob und in wie weit sich diese auf das Musikbusiness projizieren lassen. Besonders die provokanten Ansätze, wie der „Online-Konfigurator für Premium Musikprodukte“, boten eine hervorragende Diskussionsgrundlage, denn die aktuellen Vertriebswege auf dem Musikmarkt unterscheiden sich vor allem im Internet stark von denen anderer Branchen. Gerade deshalb kann sich der Blick über den Tellerrand besonders lohnen, um neue Vertriebsmöglichkeiten und damit Erlösquellen zu erschließen, die das Musikbusiness angesichts einer schwierigen Marktsituation dringend benötigt.

Das eLotse-Netzwerk wird deutschlandweit vom BMWi gefördert und stellt anbieterneutrale und praxisnahe Informationen zum Thema eCommerce für klein- und mittelständige Unternehmen zur Verfügung. Die Durchführung der gestrigen Veranstaltung fand in Gemeinschaftsarbeit der eLotsen Mitteldeutschland und Berlin statt. Hier gelangen Sie zu den Webseiten des Netzwerkes und der Konferenz.